Freitag, 18. September 2020

18-09-2020 Freitagsfüller

 So, damit hier mal ein bisschen Leben in die Bude kommt....

Es ist unwahrscheinlich, dass ich den Freitagsfüller jeden Freitag schaffe, aber mal schauen....

Die Vorgaben kommen übrigens von Barbara...


1.   Es gibt Momente, da könnte man ohne mit der Wimper zu zucken das Gegenüber erschlagen auf den Mond schießen.

2.    Bis zum ersehnten Urlaub dauerte es dieses Jahr gefühlt sehr, sehr lange.

3.  Bei unseren Spinn- und Stricktreffen wird erfahrungsgemäß immer viel gelacht.

4.   Meine Mutter  ist für ihr Alter GsD noch richtig, richtig fit.

5.   Abends und Nachts gibt es gegen kalte Füße die altbewährten Stricksocken.

6.   Die erste Kürbissuppe  wird es dieses Jahr aus einem gekauften Kürbis geben, da meine selbstgezogenen grade mal Faustgroß geworden sind. .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf sehr gutes, istrisches Essen und Wein im Kantinon, morgen habe ich geplant, den letzten Urlaubstag hier ausgiebig zu genießen und Sonntag möchte ich bitte eine Staufreie und schnelle Heimreise!



Dienstag, 15. September 2020

14-09-2020 Montagsstarter 38/20

 Immerhin hat der Montagsstarter von Antetanni nur 1 Tag Verspätung 😊


1) Achtsamkeit und Wertschätzung ist sowohl für einen selbst, als auch für andere wichtig. 

2) Wir dürfen uns wohl an den Gedanken gewöhnen, dass uns die ein oder andere Einschränkung noch eine ganze Weile begleitet.

3) Wenn Musik, dann bitte die der 70er und 80er 😁

4)  So langsam aber sicher stellt sich das Urlaubsgefühl und die Urlaubsentspannung ein.

5) Ich gehöre eigentlich zur Strickerfraktion, jedoch häkle ich im Moment auch mal gerne.

6) Auch mir geht das ein oder andere auf den Senkel, meistens ist das aber das uneinsichtige Verhalten meiner Mitmenschen.

7) Sommer, Sonne, Erholung, im Meer schwimmen und gutes Essen - das ist meine Woche. 




13-09-2020 Sonntagsrückblick 37/20

 Spät, aber trotzdem.... 😊


1-Lesen/Vorlesen: ich bin wieder in Midford gelandet, aber immer noch auf der Suche nach einem Buch, welches mich die Zeit vergessen lässt...

Auf den Ohren immer noch Lost in Fuseta - der 3. Teil ist fast fertig und dann darf gleich der 4. aufs Ohr 😊

2-Musik: nach wie vor hauptsächlich Radio....und beim Pizzaessen daheim die Italian-Playlist von Spotify :-) übernehme ich mal genau so... nee, nicht ganz, irgendwie kam auch der King of Rock‘n‘Roll auf die Playlist 🖤

3-TV: Die Maus, der Tatort und Terra X

4-Erlebnis: der sehr unvorbereitete Herr der Führungsriege, der auf explizite Nachfragen zu einem Projekt welches er gerne umsetzten würde zunehmend genervt reagierte und damit einen sehr unprofessionellen Eindruck hinterließ.

5-Glück: Wenn sich Gespräche in eine sehr angenehme Richtung entwickeln und man am Ende derselben ein sehr angemessen Gefühl hat  

6-Erkenntnisse:
1: ich bin mit meiner Einstellung zu manchen Themen nicht allein (s.o.)
2: Wertschätzung anderen gegenüber kann viele Formen haben
3: manchmal sind es die ganz kleinen Gesten, die man am meisten schätzt.
4. ganz langsam bin ich im Urlaubsmodus angekommen

7: Genuss: das Hochzeitsessen bei selbiger 🍾

8: Web-Fundstücke:
Wenn man noch Masken braucht, kann man bei sew simple.de ganz viele verschiedene und kostenlose Muster finden (bitte selbst suchen, verlinken übers iPad ist so mühsam...)


9: Hobbies: mal wieder an der Nähmaschine gesessen, ein bisschen vor mich hingestrickt und die Mütze nochmal angefangen weil zu groß.
Ansonsten ein bisschen im Garten gewesen und die Herbstbepflanzung für nach dem Urlaub geplant (jede Menge Salat...)





Montag, 14. September 2020

12-09-2020 12 von 12 im September

 Jaja, schon wieder zu spät, aber man kennt das ja mittlerweile von mir. Abgesehen davon waren wir Samstag auf einer Hochzeit eingeladen und brauchten den Sonntag dann dringend zum Ausschlafen und Koffer packen 😊

Erstmal Frühstück - mit frischen Brötchen, Ei und dem obligatorischen Grüntee (aus der neuen Tasse ☺️)

Dann den Kalender auf den aktuellen Stand bringen

Nach der Grilltomate schauen 😊

Den Fingernägeln Farbe verpassen...

Noch schnell eine Maske nähen...

Und auf dem Weg zur Feier   

Seifenblasen für das Brautpaar

Und immer, wenn man es eilig hat, geht die Schranke runter und ein Zug kommt...

Die Feier kann beginnen 🍾

Am späteren Abend dann...

Stille Gedanken an die, die nicht mitfeiern können.... 🕯

Und der schöne Ausgang eines sehr schönen Tages!


Das waren meine 12 von 12 im September - mehr davon gibt es bei Frau Kännchen.



 

Montag, 7. September 2020

07-09-2020 Montagsstarter 37/20

 Und ja, wenn ich schon dabei bin... 😎 kommt der Montagsstarter von Antetanni auch gleich hinterher:


1) Am Herbst gefällt mir ausnehmend wenig, es wird zu spät hell und zu früh dunkel, morgens ist es eklig kalt, die Gartenpflanzen welken ihrem Ende entgegen, die Abende verbringt man wieder drinnen statt draußen und mir ist es tendenziell einfach zu kalt. Schön ist tatsächlich, wenn sich die Blätter verfärben und der Frühnebel über den Wiesen liegt, das ist aber auch eines der wenigen Dinge, die mich am Herbst begeistern....

2) Es ist besser, dass man die Jahreszeiten und das Wetter nehmen muss wie es kommt - die Vorstellung, dass sich jeder sein °Lieblingswetter° macht, ist schon ziemlich spooky.

3) Einfach ist mir oft lieber als umständlich und kompliziert und über drölfzig Ecken.

4) Findest du auch überall angefangene Ideen? 😉

5) Der Austausch untereinander ist etwas, was viel zu oft zu kurz kommt.

6) Meine aktuellen Strick-, Näh- und Häkelprojekte befinden sich in verschiedenen Stadien der Fertigstellung. Der Urlaub soll unter anderem zur Fertigstellung des ein oder anderen Projektes dienen.

7) Morgen hab ich einen Termin bei der Bank und dem Zahnarzt das liegt auf jeden Fall an und auf den Rest der Woche und die angenehmen Termine freue ich mich.

Die angefangene Mütze aus selbstgefärbter und selbstgesponnener Wolle :-)



06-09-2020 Sonntagsrückblick 36/20

 Gestern wegen Arbeit, Schwimmen und Grieche keine Zeit für den Rückblick. Aber jetzt dann :-)


1-Lesen/Vorlesen: nach wie vor Romantik auf dem Kindle - allerdings nervt mich das kindische Verhalten der Protagonisten zunehmend - immer öfter denke ich:"redet halt einfach miteinander, statt dass jeder in seiner Ecke sitzt und schmollt".

Mittlerweile bin ich beim 2. Teil von Lost in Fuseta und nach wie vor angetan - ein intelligenter Krimi, bei dem man auch mal schmunzeln kann und der Lust auf Urlaub an der Algarve macht.

2-Musik: nach wie vor hauptsächlich Radio....und beim Pizzaessen daheim die Italian-Playlist von Spotify :-)

3-TV: Die Maus und Löwenzahn Classic (Peter Lustig rockt °g°) ansonsten nichts, was mir in bleibender Erinnerung geblieben wäre. Fernsehen wird mir zusehends unwichtiger (von Nachrichten mal abgesehen)

4-Erlebnis: Die erfreute Reaktion der Mitarbeiterin, die ich zu einem Gespräch mit °ganz oben° begleitet hat und die ehrlich erfreut war, wie einfach das sein kann. Und ein Kompliment über das ich mich gefreut habe "ich würde immer lächeln (auch mit der Maske😷) und wäre immer so angenehm gut gelaunt und hilfsbereit" 

5-Glück: Urlaub zu haben... 

6-Erkenntnisse:
1: Es gibt Momente, da mag ich nicht nett sein (bin es aber trotzdem, weil nicht nett sein auch nichts ändert)
2: Es gibt Kolleginnen, deren Art mich ab und zu sprachlos macht... 😳
3: Das Leben mit nur einer Katze gestaltet sich grade sehr angenehm - man muss schauen, dass man sie nicht vergisst...andererseits macht sie im Zweifelsfall auch mit lautem Schnurren auf sich aufmerksam.
4. Andererseits gestaltet sich das Leben ohne Henry grade sehr still - mir war gar nicht bewußt, wie gesprächig der Kater war und dass er quasi alles immer kommentiert hat.
5. Die Kündigung der Muckibude fühlt sich gut und richtig an - ich war seit März nicht mehr dort und es zieht mich auch grade so gar nichts dorthin, und das nicht weil ich Bedenken wegen Abstand und Hygiene habe.
6. Ich hab mir für meinen Urlaub mal wieder viel zu viel vorgenommen 😎

7: Genuss: die selbstgemachte Pizza im (nicht mehr ganz so neuen) Pizzaofen und der Zwetschgencrumble mit eigenen Zwetschgen

8: Web-Fundstücke:
Neu ist das Rezept zwar nicht, aber lecker - und bevor ich später wieder wild das Suchen anfange: Tomaten-Apfel-Thymian Marmelade (extrem lecker auf Hüttenkäse und Knäckebrot)
Und was man so alles in den Lesezeichen findet: Scones 
Pfannkuchen mit Sauerteigresten - funktionieren auch herzhaft und kalt am nächsten Tag


9: Hobbies: jede Menge Häkelblümchen, ein bisschen an der Nähmaschine, eine neue Mütze wurde angeschlagen und ein fast fertiges Paar Socken geribbelt. Und natürlich der tägliche Gartenbesuch :-)




Und wie immer gilt: [Werbung bei Markenerkennung oder Nennung ist unbeauftragt]

Montag, 31. August 2020

31-08-2020 Montagsstarter 36/20

 Zwar ein bisschen später, aber immerhin noch am Montag...

Die Vorlage kommt wie immer von Antetanni :-)


1) Vorbei ist die Zeit, in der ich 2 Katzen hatte.

2) Ich hätte es ja nicht geglaubt, aber im Moment vermisse ich sogar Henrys gemaunze am sehr frühen Morgen (sprich, mitten in der Nacht) - mindestens so sehr, wie ich den Kater an sich vermisse - er fehlt!

3) Aber die Entscheidung war die Richtige, ich habe ihm versprochen ihn nicht leiden zu lassen und ihn, wenn es nicht mehr anders geht, gehen zu lassen.

4) Wir alle hier vermissen ihn!

5) Mein Tipp: zeigt und sagt denen, die euch wichtig sind und die ihr liebt (völlig egal ob Mensch oder Tier) das, so oft es geht! Es kann so schnell passieren, dass man es nicht mehr kann.

6) Um nicht in unproduktives (und unnötiges, weil es nichts ändert) Grübeln und Nachdenken zu verfallen, fange ich an zu backen, zu nähen, zu rücken und zu räumen - selbst bügeln (mit Hörbuch) erscheint erstrebenswert - und du?

Lieblingsplatz... auf dem Terrassenstuhl...


Sonntag, 30. August 2020

30-08-2020 Sonntagsrückblick 35/20

 Grade noch so - pünktlich vor TerraX und dem Tatort...


1-Lesen/Vorlesen: auf dem Kindle gibt es Belletristik vom feinsten, äh, kitschigsten - aber das ist in dieser Woche genau das Richtige...

Auf den Ohren gab es die neue Rocky Mountain Folge und jetzt grade die erste Folge von °Lost in Fuseta° - bis jetzt bin ich sehr angetan!

2-Musik: nach wie vor hauptsächlich Radio....

3-TV: phhu, über die Festplatte gab es einen °gebrauchten° Tatort... ansonsten... nix, was in Erinnerung blieb, vielleicht dann jetzt gleich TerraX und der Tatort (die Wiener sind eigentlich immer gut...)

4-Erlebnis: wenn auch eher von der negativen Art: der Tierarztbesuch bei dem ich Henry habe einschläfern lassen - aber die Nierenwerte sind innerhalb von kürzester Zeit so dramatisch angestiegen, dass alles andere nur eine Quälerei auf Zeit gewesen wäre. Und ja, ich habe meinen Tieren versprochen, sie nicht zu quälen, wenn es soweit ist - und es gab leider keine wirkliche Alternative (kaputtes Nierengewebe regeneriert sich nicht)... Aber großes Lob an die Tierarztpraxis, ich konnte mich verabschieden, ich wurde nicht gedrängelt, er durfte in meinem Arm einschlafen, alle (außer mir) waren sehr ruhig.

5-Glück: Ich konnte mich vom Herzenskater verabschieden und ihm hier zuhause einen letzten Platz geben - eingehüllt in seine Lieblingswolldecke.

6-Erkenntnisse:
1: Ja, es geht, man kann sich Freiräume schaffen und behalten.
2: Nein, es gibt erstmal keine weiter Katze - erstmal schauen, wie Madame Nike alleine zurecht kommt.
3: Ich mag immer noch nicht stricken - also wird weiter gehäkelt :-)
4. es geht nichts über Freunde, die weiter denken, als man selbst und das nahezu unmögliche schaffen - die quasi überall ausverkaufte Wolle ausfindig zu machen :-)
5. Ja, ich will ein Erinnerungstatoo an den Herzenskater - nur ganz klein und nur für mich - noch bin ich auf Motivsuche, aber ich habe da schon die ein oder andere Idee... 
6. Blöd nur, wenn sich diese Ideen verselbstständigen und immer mehr werden °g°

7: Genuss: die Brownie-Cookies von Frau Zucker, Zimt und Liebe (ja, Werbung! aber sowas von...)

8: Web-Fundstücke:
phu, da war was, aber was? Wenn es mir noch einfällt, ergänze ich... 
Ach ja, - bei Antetanni gab es den Link zu Bernina -  statt Kimonojacke könnte ich mir da auch einen Morgenmantel vorstellen...


9: Hobbies: jede Menge Häkelblümchen, ein bisschen an der Nähmaschine und der tägliche Gartenbesuch :-)

Henrypfötchen.... 💔



Und wie immer gilt: [Werbung bei Markenerkennung oder Nennung ist unbeauftragt]

Freitag, 28. August 2020

28-08-2020 Tschüss...

 Tschüss mein Henry, mein Seelenkater, meine Fellnase, mein Herzenskater...

Ich werde Dich vermissen und immer in meinem Herzen tragen!

Du durftest in meinen Armen einschlafen und warst nicht alleine und bekommst jetzt einen Platz in Deinem Lieblingsgarten!

Henry - 05/2004 - 28.08.2020

H

Mittendrin statt nur dabei 

der Lieblingsplatz der letzten Tage...



Mittwoch, 26. August 2020

24-08-2020 Montagsstarter 35/20

 Auch hier - lieber spät als gar nicht...


1) Ein unbeschwertes Leben scheint schon sehr lange her zu sein.

2) Es wird nun drauf ankommen, dass sich möglichst viele möglichst vernünftig verhalten....

3) Bei machen Menschen vergeht einem Hören und Sehen, wenn sie anfangen ihre Lebensweisheiten zu verbreiten.

4) Was, wenn ein neuer Lock down kommt?

5) Ich weiß gar nicht, wann ich  zuletzt mal keine Pfütze neben dem Katzenklo hatte (resp. im Moment auf den Inkontinenzeinlagen...) 

6) Ich bin gern mal abends am Feierabend daheim und hab gar nix vor und kann einfach vor mich hinkruscheln.